Curriculum Vitae

Ein Kind, das an einem zufälligen Morgen in einem ebenso zufälligen Augenblick erstaunt feststellt, es könne sich selbst beim Denken denken, weiß noch nicht, welch heiliges Tor soeben aufgestoßen wurde und welch einzigartiges Wurzelwerk hiermit auszutreiben begann. Erst Jahre später wurde mir unter dem Namen der Philosophie eine Sprache dafür zuteil, jenes frühere Ereignis für mich selbst fasslicher zu machen. Freiheit war mir zugestoßen. Was solch eine sich in sich verwurzelnde Wirklichkeit alles mit sich anzustellen imstande ist, bildete von da an den Puls und das anhaltende Bestreben meines Lebens. Kurzum: Das Kind lernte erst im Manne, dass es sich bereits damals unsterblich verliebt hatte - und deshalb bleibt der Mann ebenso sehr und anhaltend dieses staunende Kind.

Akademische und akademie-nahe Tätigkeiten

+ Studien der Philosophie, Theologie, Klassischen Philologie und Geschichte an der Universität Wien
vereinzelt weitere Inhalte

+ Doktorat der Philosophie

+ Lehre an der Universität Wien für Philosophie und Ethik

+ Lehre an der Kath. Privatuniversität Linz für praktische Philosophie

+ Mitbegründer und wiss. Beirat in der Archivbibliothek für Postneukantianismus und kritische Philosophie der Gegenwart (Universität Wuppertal)

+ Mitherausgeber des Blogs Systematische Offenheit (https://systemoffen.hypotheses.org)

+ Lehre an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich für Philosophie, Ethik, LehrerInnenfortbildung in Latein

+ Lehre am Oberstufengymnasium Mistelbach für PP, Medien und Kommunikation, Förderkurs Latein

+ Lehre in der schulischen Begabtenförderung (Altgriechisch, Philosophie, Theologie)

+ Einzelne Seminare, Workshops und Fortbildungen in unterschiedlichen postsekundären und tertiären Bildungseinrichtungen

+ Young-Science-Botschafter des OEAD


Systematische Schwerpunkte in Schlagworten

Freiheitsbegriff Erkenntnislehre Bewusstsein Logik Handlungstheorie Wahrheitsfrage Mystik Willenskonzepte Wertvorstellungen Sprachphilosophie Kultur- und Gesellschaftskritik Schönheit Bildung Begründungsmethoden Affektenlehre Mythologie Dialog der Religionen Christologie Geistesgeschichte Ethik Philosophie und Theologie Alte Sprachen Kybernetik Digitalität    Philosophischer Anarchismus

Historische Schwerpunkte in Schlagworten

Philosophischer Idealismus Antike Philosophie Sokrates Platon Aristoteles Plotin Deutscher Idealismus  Transzendentalphilosophie  Kant Fichte Schelling Hegel Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts Kierkegaard Schopenhauer Nietzsche Wittgenstein Marx Bakunin Phänomenologie Existenzphilosophie Husserl  Lacan Arendt Christliche Philosophie Patristik Scholastik Anselm Thomas v. Aquin Augustinus Boethius Dionysios Areopagita