Verwundere dich.

NEU: Schlusslogische Letztbegründung. Festschrift für Kurt Walter Zeidler zum 65. Geburtstag. (Hg. Rendl / König)

Die «Schlusslogische Letztbegründung» sucht Antwort auf die Frage: Wie ist Philosophie als Wissenschaft möglich? Sie führt damit das Projekt einer ontologisch relevanten Logik fort, das seit der Antike im Zentrum der Geschichte des Idealismus und der Transzendentalphilosophie steht.

Kurt Walter Zeidler liefert mit seinem Werk nicht nur eine eindringliche Aufarbeitung dieser Geschichte, sondern bemüht sich zugleich um deren systematische Weiterentwicklung. Fern den Moden seiner Zeit steht sein Denken in einer Tradition der Philosophie, die sich nicht Konjunkturen beugt und in Relativitäten verliert, sondern als Erkenntnis des lebendigen und logisch erschließbaren Absoluten begreift.

Lehrer, Wegbegleiter und Schüler setzen sich in dieser Festschrift mit Zeidlers Arbeiten auseinander.



 

Neu auf Youtube: Vortrag zum kategorischen Imperativ

Verwundere dich. Du bist willkommen.

Ich lebe ...

... die philosophische Verwunderung mit Staunenden.

... die Logosmystik aller geisterfüllten Wissenschaft.

... die stets lernende Lehre an der Universität.

... die gegenseitige Hebammenkunst unter Wohlmeinenden.

... die alten und die modernen Sprachen.

... das unabweislichste Begehr des Menschen:

die Frage.


Ich treibe mich herum als ...

... Autor philosophischer Bücher.

... universitärer Vortragender.

... eifriger Gymnasiallehrer.

... lustiger Erwachsenenbildner.

... allinteressierter Kennenlerner.

... geübter Leser und Vorleser.

... Erstaunter.

  Logik + Mystik

logojpg